Seite 1 von 1

Die Casa della Racchetta (Ballspielhaus)

Verfasst: Samstag 9. Mai 2020, 12:29
von Die Signoria
Casa della Racchetta, das Ballspielhaus

Bild

Auf dem Weg von der Bronzebrücke zum Palatin schmiegt sich dieser Längsbau an die Hauptstraße der Città Antica, nicht weit vom Triumphbogen entfernt. Es handelt sich um einen Neubau aus dem Jahr 1782, der auf den Trümmern des Ballspielhauses aus der Renaissance steht. Der Vorgängerbau war dabei schon seit circa 1700 nicht mehr benutzbar, verfiel, und stürzte 1743 beim Erdbeben ein. In ihren Bemühungen, die Città Antica in den letzten beiden Jahrzehnten wiederzubeleben, haben die Nobili Geld gespendet, um der Altstadt ein Ballspielhaus in moderner Architektur zu schenken. Es handelt sich um ein Gebäude mit frühklassizistischen Anklängen, großen Fenstern, die von wuchtigen Säulen eingerahmt werden und einem massiven Mauerwerk mit bulligen Quadern.

Das neue Ballspielhaus ist annähernd doppelt so groß wie der Vorgänger und verfügt über vier Spielfelder mit Galerien auf beiden Seiten, einen Erholungssaal mit Bar und einen Preisraum mit Trophäen der letzten Turniermeister. Das Gebäude verfügt am Eingang über einen Empfang, dahinter schließen sich zwei Umkleiden an (eine für Männer, eine für Frauen), daneben gibt es ein Zeughaus für die Ausrüstung.

____________________________

NPC:

Stefani Conte (olivgrün/#808000): Diese Nobildonna, die vom Land in die Stadt gezogen ist, hat es zu ihrem Lebensziel gemacht, den Ballsport wieder in der Città Antica zu etablieren. Sie hat mehrmals das Ballspielturnier von Colonna Mandrana gewonnen. Sie ist für den gesamten Betrieb zuständig, und ist am Empfang, als Schiedsrichterin und Trainerin tätig. Zeugwart und Barbedienung hat sie allerdings ausgelagert – man möchte es ja nicht übertreiben.